Aktuelles

Verleihung des „Johnny“ Klein-Preises

Aktuelles

Aus Anlass des 85. Geburtstages und 20. Todestages des früheren Bundesministers, Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages und Regierungssprechers Hans „Johnny“ Klein, haben wir zusammen mit der Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland und der Sudetendeutschen Stiftung in Kooperation mit der Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik e.V., dem Institut für Auslandsbeziehungen (ifa), der Stadt Schönberg (Mährisch) und dem Begegnungszentrum Mährisch Schönberg 2016 zum ersten Mal den „Johnny“ Klein-Preis für die deutsch-tschechische Verständigung vergeben. Die Preisverleihung wurde auch vom Bundesministerium des Innern unterstützt. Den mit 5.000 Euro dotierten Hauptpreis erhielt damals der freie Journalist Steffen Neumann. Mit dem zweiten Preis wurde der Wissenschaftler Andreas Wiedemann ausgezeichnet, den Förderpreis erhielt Tomáš Lindner vom tschechischen Wochenmagazin Respekt. Hans „Johnny“ Kleins Sohn, Alexander Klein, ist langjähriges VDA-Verwaltungsratsmitglied.


Wir laden daher zur diesjährigen zweiten Verleihung des „Johnny“ Klein-Preises herzlich ein. Gesucht werden journalistische, publizistische oder populärwissenschaftliche Beiträge in allen Medien, die die Kenntnisse von Deutschen und Tschechen übereinander erweitern, das gegenseitige Verständnis in Europa fördern und dabei die Brückenfunktion der deutschen Minderheit in Tschechien würdigen. Die Ausschreibung richtet sich an deutsche, österreichische und tschechische Journalisten, Publizisten, Wissenschaftler und anerkannte Akteure der Zivilgesellschaft dieser Länder. Es werden ein erster und ein zweiter Preis vergeben (dotiert mit 5.000 Euro bzw. 2.500 Euro) sowie ein Förderpreis für Nachwuchs über 1.500 Euro, der vom VDA e.V. bereitgestellt wird. Die Altersbegrenzung für den Nachwuchspreis liegt bei 35 Jahre. Prämiert werden inhaltlich und formal qualitative Beiträge, die von einer Jury ausgewählt werden. Der Preis wird im Rahmen eines Festaktes am 24. November 2018 in Mährisch Schönberg – Sudeten-Schlesien, dem Geburtsort von Hans „Johnny“ Klein – vergeben. Einsendeschluss ist der 01. September 2018.

Weitere Informationen und die Ausschreibungs-Unterlagen finden Sie hier.

24.07.2018 | Weitere News-Artikel