Aktuelles

"Schläft ein Lied in allen Dingen": Internationaler Joseph-von-Eichendorff - Erzählwettbewerb

Aktuelles Schläft ein Lied in allen Dingen
die da träumen fort und fort,
und die Welt hebt an zu singen,
triffst du nur das Zauberwort.

(Joseph Freiherr von Eichendorff)

Das Gemeinschaftsprojekt "Schläft ein Lied in allen Dingen" der "Deutschen Gesellschaft e.V.", dem "VDA-Verein für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V." und der "Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland" will einen Beitrag zur Popularisierung der deutschen Sprache leisten.

Weltweit rufen wir junge Menschen dazu auf, sich unter der o. g. Titelzeile des bekannten deutschen Dichters der Romantik Joseph von Eichendorff in einer deutschsprachigen Erzählung mit ihrem Umfeld auseinander zu setzen.

Die Erzählung soll Berührungspunkte zu Deutschland oder zur deutschen Kultur behandeln und die deutsche Sprache als Träger kultureller Identität reflektieren. In Kürze wird eine Internetseite ausführlich über das Projekt und die Teilnahmebedingungen informieren, das im November 2013 starten wird.
Teilnehmen können außerhalb des deutschsprachigen Raums lebende junge Menschen bis 30 Jahre, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen.

Die besten drei Texte werden von einer Jury ausgewählt und auf einer Preisverleihung in Berlin im Herbst 2014 ausgezeichnet. Zudem bündelt eine Broschüre eine Auswahl aller Erzählungen.

Weitere Informationen bei allen Partnern:
www.vda-kultur.de, www.deutsche-gesellschaft.ev.de und www.stiftung-verbundenheit.de
oder unter:
Deutsche Gesellschaft e. V.
Heide Gebhardt (Projektleiterin)
E-Mail: heide.gebhardt@deutsche-gesellschaft-ev.de
Tel.: 030/88 412 201
29.10.2013 | Weitere News-Artikel