Brasilien


Brasilien | 
Länder Portfolios | Jugendaustausch Die Föderative Republik Brasilien (portugiesisch: República Federativa do Brasil) ist der größte und bevölkerungsreichste Staat in Südamerika. Sie grenzt (von Nordosten gegen den Uhrzeigersinn) an Französisch-Guayana, Surinam, Guyana, Venezuela, Kolumbien, Peru, Bolivien, Paraguay, Argentinien, Uruguay und den Atlantik.

Brasilien ist geprägt durch die ausgedehnten Regenwälder des Amazonas-Tieflands im Norden sowie Hochebenen, Hügel und Gebirge im Süden. Während die landwirtschaftliche Basis des Landes in den Savannengebieten des Mittelwestens liegt, lebt der Großteil der Bevölkerung in der Nähe der Atlantikküste, wo sich fast alle Großstädte befinden.

Die wichtigsten Flüsse sind der Amazonas, der längste Fluss der Erde, der Paraná mit seinen eindrucksvollen Wasserfällen von Iguaçu und die Flüsse Rio Negro, Rio São Francisco, Rio Xingú, Rio Madeira, Rio Araguaia und Rio Tapajós. Der höchste Berg in Brasilien ist der Pico da Neblina mit 3.014 Metern Höhe.

Aufgrund der Lage am Äquator ist das Klima Brasiliens überwiegend tropisch mit geringen jahreszeitlichen Schwankungen, nur im subtropischen Süden herrscht ein gemäßigteres Klima. Besonders im feuchten Amazonasbecken und im Pantanal, einem Feuchtgebiet im Süden des Landes, gibt es reichhaltige Niederschläge, man findet jedoch auch sehr trockene Landstriche, besonders im Nordosten des Landes.